Zusatztool Qualitätsmanagement (QM)

zur Nachhaltigkeit

Arbeitskreis Plastik und Nachhaltigkeit in der Dermatologie (DDG)

Seit 2004 sind niedergelassene Vertragsärzte, medizinische Versorgungszentren und Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, ein Qualitätsmanagement (QM) einzuführen und aufrechtzuerhalten. Die gesetzliche Grundlage ist der § 135a SGB V.

Es ist zu erwarten, dass sich in den nächsten Jahren umwälzende Veränderungen durch das Nachhaltigkeitsprinzip in allen Bereichen der Gesellschaft ergeben werden. Der AK Plastik und Nachhaltigkeit hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, vorausschauend alle Bereiche der Praxisführung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit – soweit möglich – zu beleuchten. Medizinisch notwendige Vorschriften und Hygienevorschriften, welche durch das bestehende QM-System abgebildet werden, können und werden nicht durch uns abgeändert, sondern, soweit möglich, ergänzt werden.

 

Wir erarbeiten und aktualisieren daher zum Thema „nachhaltige Praxisführung“ fortlaufend QM-Vorlagen zu verschiedenen Themen, welche individuell an die jeweiligen Praxisbedürfnisse angepasst und kostenfrei heruntergeladen werden können. Ziele dieser Dokumente sind – neben der Nachhaltigkeit – die Erleichterung der Praxisorganisation und die weitere Optimierung der wirtschaftlichen Arbeitsweise.

 

Diese QM-Vorlagen sind nicht verpflichtend für Ihr bestehendes QM-Verzeichnis.

 

Der QM-Bereich befindet sich seit dem 30. April 2021 im Aufbau. Die Vorlagen werden regelmäßig dem jeweils aktuellen Stand angepasst werden. Alle hier aufgelisteten QM-Vorlagen unterliegen ausschließlich unserem Copyright und dürfen daher nicht kommerziell verwendet werden. 

 

Haben Sie Vorschläge, Ideen zur nachhaltigen Praxisführung oder möchten mit uns diskutieren? Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt zu uns auf: office@akdermaplastik.de